Top 5 der häufigsten Missverständnisse über Swinger SDC.com

This post is also available in: Nederlands English (Engels)

Top 5 der häufigsten Missverständnisse über Swinger SDC.com

Es gibt viele Missverständnisse in Bezug auf das Swingen und den Lifestyle. Wir sind hier, um ein paar von ihnen für dich zu entlarven.

 

Swinger sind Betrüger

Alle Leute, die Sex mit jemand anderem als ihrem Ehepartner haben, sind Betrüger. Und sie sind nicht wählerisch bei den Menschen, mit denen sie Sex haben. Und wenn beide Partner Sex mit anderen Menschen haben, haben sie eine lausige Beziehung. Auch Swinger haben zu jeder Zeit und an jedem Ort bedeutungslosen Sex und handeln hinter einander. Mehr über Betrug.

 

Swinger stehen auf kinky Sex

Bondage, schmierige Orte und Verliese, Sadismus. Alle Swinger tragen Lederklamotten und sind von versautem Sex besessen. Lies über kinky Sex im Swinger-Wörterbuch.

 

Alle Swinger haben ungeschützten Sex

Swinger benutzen niemals Kondome und sind sorglos in ihren sexuellen Angelegenheiten. Wie wäre es mit der Verwendung von Kondomen?

 

Swinger sind seltsame und unglückliche Menschen

Swinger haben absolut kein Familienleben, weder Kinder noch normale Jobs. Und wenn sie arbeiten, sind sie sicherlich kein Anwalt oder Arzt oder haben eine hohe Ausbildung. Sie haben keine liebevolle Beziehung zu ihrem Partner und suchen ihren Spaß am Sex mit anderen. Wie wäre es mit der Beziehung der Swinger?

 

Swinger wollen jeden konvertieren

Du musst vorsichtig sein, wenn du mit Swingern befreundet bist, weil sie versuchen werden, dich in ihren Lifestyle zu bekehren. Immer! Und wenn du sie zu deiner Geburtstagsparty einlädst, tauchen sie in kinky Klamotten auf und versuchen auch deine Freunde und Familie zum Swingen zu bringen. Vielleicht sind deine Nachbarn schon Swinger …

 

Und jetzt ein paar wahre Fakten laut Studien:

 

  • Swinger sind nicht wild und sexverrückt.
  • Das Durchschnittsalter für Frauen ist 34 Jahre für den Einstieg in die Swingerwelt.
  • Das Durchschnittsalter für Männer liegt bei 35 für den Einstieg in die Swingerwelt.
  • Die Mehrheit der Swinger hat ungefähr 14 Jahre Ausbildung.
  • Mehr als 72% haben religiöse Zugehörigkeiten. Im Vergleich zu 61% der Gesamtbevölkerung.

PPcorn.com teilen einige Enthüllungen aus mehreren Studien, darunter eine 2000 Studie von Dr. Curtis Bergstrand und Jennifer Blevins Williams. Alle Zahlen sind 2016 noch gültig.

  • Die meisten Swinger (89,4%) sind entweder verheiratet oder in einer festen Beziehung, die durchschnittlich 10,5 Jahre angedauert hat.
  • Immer mehr Menschen entdecken das Swingen.
  • 78,5% der swingenden Paare sind glücklicher und zufriedener mit ihrem intimen Leben. Für “Vanilla” Paare sind es nur 64%.
  • Swingen erhöht Glück: 90,4% geben zu, dass Swingen dem Leben von unglücklichen oder gelangweilten Paaren einen neuen und glücklichen Geschmack verleiht. Das bedeutet nicht, dass die Beziehung schlecht war! Die meisten von ihnen haben eine fürsorgliche Beziehung, aber sie vermissen nur den Reiz in ihrem Sexualleben.
  • Die amerikanische Scheidungsrate beträgt etwa 52% – und 98% dieser Paare sind Nicht-Swinger und monogame Menschen.

Sagst du deiner Familie und deinen Freunden, dass du Swinger bist? Oder hast du jemals versucht, es jemandem zu erzählen? Weitere Artikel und neue Freunde bei SDC

 


Es gibt viele Missverständnisse in Bezug auf das Swingen und den Lebensstil, also sind wir hier, um ein paar von ihnen für dich zu entlarven. https://www.sdc.com/de/beziehung/swinger/top-5-der-haeufigsten-missverstaendnisse-ueber-swinger/

Laat een reactie achter

Uw e-mailadres wordt niet weergegeven. Verplichte velden worden middels * weergegeven